Die vielfältige Welt von Ballistol

Ballistol wird in Deutschland seit über vier Generationen hergestellt und weltweit vertrieben. Ursprünglich als Waffenöl für das kaiserliche Heer entwickelt, wurde es bald ein geschätztes Hausmittel in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Millionen von Anwendern haben mit dem Universalöl experimentiert und neue überraschende Möglichkeiten gefunden, bis hin zum Einsatz bei Mensch und Tier.

Mit Ballistol kann man reinigen, konservieren, schützen, pflegen, imprägnieren, schmieren und desinfizieren. Anwendbar auf Stahl, Eisen, Naturholz, Leder sowie ölbeständige Gummis und Kunststoffe. Ballistol kann von Natur aus nicht verharzen und ist somit unbegrenzt stabil. Es enthält medizinisch reines Weißöl wie es auch in Arzneimitteln verwendet wird, alle weiteren Bestandteile sind entweder rein pflanzliche oder Folgeprodukte daraus. Somit ist das Öl im natürlichen Kreislauf biologisch abbaubar.