Tapir Wagenpflege für Old- und Youngtimer

Tapier Wagenpflege Logo

Die Manufaktur Tapir Wachswaren in Dassel bei Einbeck stellt zur Pflege von klassischen Fahrzeugen verschiedene Reinigungs- und Pflegemittel auf rein pflanzlichen oder in der Natur vorkommenden Rohstoffen her.
Die genauen Rezepturen sind geheim – denn zur idealen Kombination von Zutaten zu gelangen, ist sehr schwierig und nimmt viel Zeit in Anspruch –, aber die einzelnen Ingredienzien sind deklariert . Selbstverständlich, dass nur beste und teuerste Qualitäten verarbeitet werden; etwa vom Carnaubawachs, das von den Blattoberseiten der brasilianischen Carnaubapflanze gewonnen wird und als das härteste natürliche Wachs gilt. Gerade aufgrund dieser Eigenschaft lässt es sich besonders gut zum versiegeln von lackierten Metalloberflächen verwenden und sorgt so für Hochglanz. Indisches Zuckerrohrwachs, das in einem aufwendigen Verfahren aus Filterrückständen gewonnen wird, die bei der Herstellung von Zucker in Mengen anfallen, garantiert Geschmeidigkeit und dreidimensionalen Glanz, und Candelillawachs eine intensive wasserabweisende Wirkung. Dieses Wachs wird aus den Blättern und Stängeln des mexikanischen Candelillabisches gewonnen. Schellackwachs aus Südostasien schließlich verlängert die Haltbarkeit der Rezepturen. Weiterhin sind als natürliche Fette und Lösemittel zum Beispiel Leinöl (aus dem Baltikum), mildes Balsamterpentinöl (aus Portugal) und Zitrusschalenöl (aus Brasilien) enthalten. Um die Anwendung auch für den Laien einfach zu handhaben, sind die Produkte den Arbeitsschritten nach durchnummeriert. Z.B. beginnen Sie die Lackbehandlung mit 1.0 (Shampoo), gehen weiter mit 1.2 (Lackreiniger), 1.3 (Feinschliffpolitur) und zum Abschluß 1.6 (Hochglanzwachs). So kann nichts schiefgehen.